MUENCHEN

Transport

Kultur

Ausgehen

Einkaufen

Freizeit

Gesundheit

Schoenheit

Sonstiges

U Bahn Stationen

S Bahn Stationen

Bus-Haltestellen

Museen

Kunstwerke

Theater

Kirchengebäude

Schlösser

Sonstige

Restaurants

Kinos

Clubs

Fast-Food

Cafés

Biergärten

Einkaufszentren

Schuhgeschäfte

Lebensmittel

Discounter

Drogerien

Kaufhäuser

Elektromärkte

Mode

Parks

Schwimmbäder

Fitnessstudios

Plätze

Apotheken

Ärzte

Friseure

Hotels

Banken

Tankstellen

Kfz Werkstätten

Parkplätze

Post

München

München

München ist die Hauptstadt des Freistaats Bayern und gleichzeitig mit etwa 1,4 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt Deutschlands. Die Stadt liegt an der Isar im Alpenvorland zwischen Kalkalpen und Donau. Durch ihre Lage im Übergangsbereich von feuchtem atlantischem und trockenem Kontinentalklima sind die Winter mit zahlreichen Schneetagen recht kalt und die Sommer sehr warm. Zudem herrscht an durchschnittlich zehn Tagen im Jahr Föhn, was bedeutet, dass man bei warmen Temperaturen vom Münchner Stadtgebiet bis hinein in die Alpen sehen kann. München bietet als sowohl kulturelles wie auch als wirtschaftliches Zentrum Bayerns eine Vielzahl von Möglichkeiten. Und auch international braucht sich die Stadt nicht zu verstecken. So gelang es in einem Städteranking von Mercer unter 50 weltweiten Metropolen, den zweiten Rang in der Kategorie Infrastruktur und den vierten Rang in Lebensqualität zu belegen. Man erreicht München entweder per Bahn oder per Auto über den internationalen Flughafen Franz Josef Strauß im Norden Münchens. Innerhalb der Stadt gibt es einen gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehr. Von der sogenannten Stammstrecke aus, einer zentralen S-Bahn-Verbindung von Pasing im Westen bis zum Ostbahnhof, kann jedes Ziel in der Stadt mit nur wenigen Umstiegen erreicht werden. Entlang der Stammstrecke liegen neben dem Hauptbahnhof auch der Marienplatz, Karlsplatz (Stachus), Isartor und Rosenheimer Platz. Hier befinden sich die wichtigsten Ziele für Kultur- und Shoppingbegeisterte. Letztere finden die großen Kaufhäuser in der Kaufingerstraße zwischen Marienplatz und Karlsplatz. Vom Marienplatz aus ist außerdem die Sendlinger Straße zu Fuß erreichbar, in der individuellere Läden zum Shoppen einladen. Lebensmittel aus der nahen und fernen Umgebung gibt es auf dem Viktualienmarkt, unmittelbar neben Rathaus und Marienplatz. Wer nicht den Hauptströmen der Einkaufslustigen folgen will, sondern internationale Luxusmarken bevorzugt, wird in der Maximilianstraße zwischen Maxmonument und Max-Joseph-Platz fündig. In der teuersten Einkaufsstraße Deutschlands sind alle bekannten Luxusdesigner mit Boutiquen vertreten. Doch auch für kulturell Interessierte hat München einiges zu bieten. So feierte die Pinakothek der Moderne nach langen Renovierungsarbeiten im Jahr 2013 Wiedereröffnung. Zahlreiche Neuerwerbungen von renommierten Künstlern wie Joseph Beuys, komplettieren eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen von vielen Tausend Werken. Liebhaber der klassischen Künste werden in der Alten und Neuen Pinakothek fündig, wobei erstere Kunstwerke bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts ausstellt, während letztere Werke europäischer Künstler des 19. Jahrhunderts bietet. Neben diesen und weiteren Museen können auch im Stadtbild selbst zahlreiche Sehenswürdigkeiten besichtigt werden. In der katholisch geprägten Stadt gibt es viele große und kleine Kirchen, die in unterschiedlichen Epochen gebaut wurden, wobei es aufgrund der Folgen des zweiten Weltkriegs im Innenstadtbereich keine romanischen Kirchen mehr gibt. Dafür gibt es einige sehr gut erhaltene oder restaurierte Gebäude des italienischen Barocks und Rokokos, was der Stadt unter anderem den Beinamen "nördlichste Stadt Italiens" eingebracht hat. Vielleicht liegt dies jedoch auch an der Lebensart der Münchner, die im Sommer die zahllosen Biergärten der Stadt bevölkern und so für ein reges Treiben sorgen. Der größte Biergarten befindet sich im Hirschgarten, etwas außerhalb der Innenstadt im Westen. Doch auch zentral gelegen, gibt es im Englischen Garten am Chinesischen Turm und am Seehaus bayrische Spezialitäten, die oftmals von einer Kapelle aus dem Umland begleitet werden. Im Anschluss an einen Nachmittag in der Sonne lohnt es sich die vielen Bars und Restaurants im nördlichen Innenstadtbereich in Schwabing und im Glockenbachviertel zu besuchen, in denen die Nacht zum Tag gemacht wird. München bietet somit sowohl für Einheimische als auch für Touristen spannende und abwechslungsreiche Möglichkeiten.