HAMBURG

Transport

Kultur

Ausgehen

Einkaufen

Gesundheit

Sonstiges

Freizeit

U Bahn Stationen

S Bahn Stationen

Museen

Restaurants

Fast-Food

Cafés

Biergärten

Einkaufszentren

Schuhgeschäfte

Lebensmittel

Discounter

Drogerien

Elektromärkte

Mode

Apotheken

Ärzte

Hotels

Banken

Tankstellen

Parkplätze

Post

Fitnessstudios

Hamburg

Hamburg

Die Hansestadt Hamburg ist Deutschlands Tor zur Welt. Mit rund 1,7 Millionen Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt in Deutschland. In der Hansestadt ist alles etwas größer, schöner und auch maritimer; ganz bescheiden verweisen die Hamburger gern darauf, dass sie in der schönsten Stadt der Welt leben. Die Stadt hat viel zu bieten: Hafen, Theater, Museen, Shopping- und Amüsiermeilen. Mit dem gut-ausgebauten Nahverkehrsnetz von Bus, S- und U-Bahn, erreichen Einheimische und Touristen schnell und problemlos die schönsten Ecken der Hansestadt. Freizeit macht hier richtig Spaß.

Die großen Kreuzfahrtschiffe können an der Elbe erlebt werden. Sowohl in der Hafencity als auch in Altona legen die größten und schönsten Kreuz-Liner an und ab und starten zu den interessanten Reisen über die Weltmeere. Die Kultur wird in der Hansestadt großgeschrieben. In den Musical-Theatern können großartige Aufführungen bestaunt werden. In zahlreichen weiteren kleinen Theatern, zum Beispiel auf dem Kiez in St. Pauli, erleben die Zuschauer tolle Abende und großartige Unterhaltung. Einen großen Namen besitzen auch die kleineren Aufführungsstätten für Theater, Kabarett und Kleinkunst, die durch einen hohen kulturellen Wert und eine herausragende Qualität hervorstechen. Die Hamburgische Staatsoper ist eines der ältesten Opernhäuser in Deutschland und wurde schon 1678 gegründet. Konzerte, sowohl in der ernsten als auch in der Unterhaltungsmusik, finden in der Laeisz-Halle statt. Zu den wichtigsten Museen der Freien und Hansestadt gehören die Kunsthalle sowie das Museum für Kunst und Gewerbe. Zu sehen sind zahlreiche Dauerausstellungen, aber auch herausragende Sammlungen. Die spannende Regional-Geschichte der Hansestadt wird im Museum für Hamburgische Geschichte lebendig dargestellt, interessant und vielseitig ist auch ein Besuch im Planetarium, dem Miniatur-Wunderland oder auch in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. In der Hafencity ist zudem ein Museums-schiff zu sehen, was den maritimen Charakter unterstreicht. Der Michel ist eines der Wahrzeichen der Hansestadt. Nach zwei Bränden steht heute das dritte Gotteshaus an der Englischen Planke 1.

Ausgehen kann man in der Hansestadt ausgiebig, das Nachtleben ist legendär. Natürlich muss in erster Linie die Reeperbahn mit den umliegenden Bars, Kneipen und Clubs genannt werden. Hier spielt sich das bunte Treiben ab, nicht nur an den Wochenenden wird hier ganz groß abgefeiert. Egal ob Livemusik oder angesagte DJs - wer richtig ausgehen möchte, kann dies in den angesagten Clubs der Stadt tun und kommt voll auf seine Kosten. Das ist Kultur der etwas anderen Art. Gut essen und trinken kann man in der Hansestadt natürlich auch. In den großen und vornehmen Hotels verwöhnen zahlreiche Spitzen- und Sterne-Köche die Gäste. Aber auch die berühmten TV-Köche betreiben in der Freien und Hansestadt ihre Restaurants und mit etwas Glück trifft man die "Stars der Töpfe" beim Restaurant-besuch auch einmal persönlich. Zu den typischen Gerichten gehört die Aalsuppe, die besonders reichhaltig zubereitet wird. Zu den Zutaten gehören unter anderem natürlich Aal, aber auch Räucherschinken oder Backobst. Hamburg hat nicht nur große Kinos zu bieten, sondern auch jede Menge kleine und feine Lichtspieltheater. In diesen Kinos sehen Cineasten Filme, die sonst nur schwer auf die Leinwand kommen und kommen auch mit den Stars und Machern ins Gespräch. Fast Food in der Hansestadt ist mehr als Burger und Pommes. Das Fischbrötchen oder eine Frikadelle wird gern als Snack genommen.

Die Hansestadt bietet ein dichtes Netz an Einkaufsmöglichkeiten. Sowohl Discounter als auch große Lebensmittel-ketten finden sich in der Stadt und laden zum Einkaufen ein. In den großen Einkaufszentren, die nahezu in jedem Stadtteil zu finden sind, können modebewusste und auch preisbewusste Kunden das passende Outfit für den Besuch in der "schönsten Stadt der Welt" finden. Einkaufen macht an Alster und Elbe besonders viel Spaß. Seine Freizeit kann der Besucher oder der Einheimische aber auch in den Parks verbringen. Der Stadtpark lädt zu jeder Jahreszeit zum Joggen ein, im Sommer finden hier Konzerte statt, man trifft sich an warmen Tagen zum Baden, Grillen oder Chillen. Beliebt ist auch ein Besuch in Hagenbecks Tierpark oder auf dem Gelände der ehemaligen Gartenbauausstellung in Wilhelmsburg. Im Sommer zieht es die Einheimischen an den Elbstrand oder die Badeseen im Umland. Ganzjährig kann man in der Alsterdorf-Schwimmhalle abtauchen.